Verbesserung von Mutter-und-Kind-Gesundheits­versorgung und Familienplanung in Nepal

Thema:
Gesundheit, Mutter-Kind-Gesundheit

Ort:
West-Nepal, Distrikt Bajura

Projektlaufzeit:
01.01.2022 bis 31.12.2024

Budget:
315.000 €, davon 300.000 € von der Else Kröner-Fresenius-Stiftung

Erreichte Zielgruppe:
6.200 Frauen und jugendliche Mädchen, 4.300 Kinder; 21.000 Einwohner insgesamt in 38 Dörfern

Herausforderungen

In Nepal haben Frauen, Mütter, Neugeborene und Kinder auf dem Land nur schwer Zugang zu Ge­sundheits­vorsorge. Die Gesund­heits­einrichtungen sind unzurei­chend ausgestattet und dem medizinischen Personal fehlen häufig grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten. Mädchen werden nicht angemessen über Menstrua­tions­gesundheit aufgeklärt, im Gegenteil werden menstruierende Frauen und Mädchen sowie Mütter im Wochenbett als unrein diskri­miniert und oft auch aus dem Haus ausgeschlossen.

Die Großmutter hält ihre neugeborene Enkelin im Arm.

Ziel des Projekts

Das Projekt verbessert den Zugang von Frauen und Kindern zu Ge­sund­heitsdiensten und vermittelt Informationen über Familienpla­nung, indem die Servicequalität in den relevan­ten Gesundheits­berei­chen und die Gesundheits­förderung verbessert werden. Durch die Mobilisierung von lokalem Gesund­heits­personal, durch Vor-Ort-Vorsorge­unter­suchungen sowie durch verbesserte Ausstattung und Management der Gesundheits­stationen wird die Mutter-Kind-Gesundheit verbessert.

Junge Mutter mit ihrem neugeborenen Baby nach der Entbindung in einer Geburtsstation

Hauptaktivitäten

  • Fachqualifizierungen des Gesundheitspersonals und der Hebammen
  • Ausstattung von vier Gesundheitsstationen und Geburtszentren: Gebäudereparaturen, Toiletten, Entbindungsräume
  • Training und Mobilisierung Familiengesundheitsberaterinnen (Female Community Health Volunteers – FCHVs), die dem Gesundheitswesen angegliedert sind
  • Kapazitätsentwicklung der lokalen Gesundheitsbehörden
  • Regelmäßige Gruppen­ange­bote zur Beratung von Müttern
  • Informationsvermittlung zur Reproduktionsgesundheit und Familienplanung in Mütter­gruppen und zur Menstruations­gesundheit an Schulen

Einfach über unsere Projekte auf dem Laufenden bleiben und sehen, wie wir helfen!
Erscheint etwa viermal im Jahr.

 

EINFACH HELFEN

KONTAKT     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ
Cookies auf dieser Website
Wir nutzen Cookies für wichtige Funktionen, für zusätzliche Inhalte und um unsere Internetseiten weiter zu optimieren. Um Deine Cookie-Einstellungen nachträglich zu ändern, kannst Du dieses Banner über die Datenschutzerklärung erneut aufrufen.
Benötigt:
+
+
Funktion und Analyse:
+
+