Blog

23.06.2021

Die grosse Kluft: Impfstoffverteilung in Indien und weltweit

[Read English version]

Im Globalen Norden schreiten die Impfkampagnen täglich voran – in vielen Ländern des Globalen Südens hingegen wartet die Bevölkerung noch immer auf den Beginn der Impfungen. Die weltweit ungleiche Verteilung der Impfstoffe gegen Covid-19 birgt Risiken für alle: Wenn die Pandemie in manchen Ländern weiter ungehindert wütet, während andere Staaten Impfstoffe horten, entstehen immer neue Virusmutationen – mit der Gefahr, dass die Vakzine gänzlich unwirksam gegen diese werden.

Mit der großen Kluft der Impfstoffverteilung und der Frage nach weltweiter Gerechtigkeit beschäftigen wir uns in einer virtuellen Diskussionsrunde. Besonderen Fokus legen wir auf die Situation in Indien: Indien forderte als eines der ersten Länder die Aufhebung des Patentschutzes ein, als „größte Apotheke der Welt“ bekannt, produziert es selbst zwei Impfstoffe in Höchstmengen. Diese wurden aus unterschiedlichen Beweggründen zunächst großzügig an andere Nationen verteilt – bis die zweite Pandemie-Welle den Subkontinent überrollte. Nun steht das nationale Interesse im Vordergrund, die eigene Bevölkerung zu schützen.

Unsere Referenten:

Manuel Koch leitet die Öffentlichkeitsarbeit beim DAHW – Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. Er fordert als Mitglied des Bündniss Entwicklung Hilft solidarische globale Strategien in der Pandemiebekämpfung und gerechten Zugang zu Impfstoffen für alle Menschen.

Dr. Joseph Britto ist ehemaliger Facharzt und ehrenamtlicher Senior Lecturer für pädiatrische Intensivmedizin am Imperial College im St. Mary’s Hospital, London. Er ist Mitbegründer von Isabel Healthcare. Er spricht sich für effiziente ebenso wie für effektive Impfstrategien in Indien wie auch weltweit aus, um die Gefahr der Pandemie zu bannen.

Beide Referenten geben uns einen kurzen Input, danach stellen sie sich Euren Fragen! Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion! Die Veranstaltung findet auf Englisch statt (mit transkribierten Untertiteln) – Deine Fragen kannst Du aber auch gern auf Deutsch stellen, wir übersetzen sie dann. Wer dabei sein möchte, kann sich hier registrieren.

Die Teilnahme ist kostenlos.

 


Gemeinsame Online-Veranstaltung von Karuna Deutschland e.V., Deutsch-Indische Zusammenarbeit e.V. und Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e.V.

 

Gefördert durch:

 

Engagement Global mit Mitteln des
Bundesministerum für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

EpiB – Entwicklungspolitische Informations-und Bildungsarbeit
Gefördert aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen

Brot für die Welt

Katholischer Fonds

 


 

The great divide – Vaccine distribution worldwide and in India

In the Global North, vaccination campaigns are progressing daily – in many countries of the Global South, however, the population is still waiting for vaccinations to begin. The uneven distribution of vaccines against Covid-19 around the world poses risks for all: if the pandemic continues to rage in some countries while other countries stockpile vaccines, new virus mutations will constantly emerge – with the risk that vaccines will become completely ineffective against them.

We deal with the huge gap in vaccine distribution and the question of global justice in a virtual discussion round. We will focus in particular on the situation in India: India was one of the first countries to demand the lifting of patent protection. Known as the “largest pharmacy in the world”, it produces two vaccines itself in maximum quantities. These were initially distributed generously to other nations for various reasons – until the second wave of the pandemic overtook the subcontinent. Now the national interest is in the foreground to protect its own population.

Our resource persons:

Manuel Koch is head of public relations at DAHW – Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. As a member of the Alliance of various NGOs Bündnis Entwicklung Hilft, he asks for solidarity-based global strategies in the fight against this pandemic and equitable access to vaccines for all people.

Dr. Joseph Britto is a former consultant and honorary senior lecturer in paediatric intensive care at Imperial College at St Mary’s Hospital, London. He co‑founded Isabel Healthcare. He advocates efficient as well as effective vaccination strategies in India as well as globally to avert the threat of the pandemic.

Both speakers will give us a short input, after which they will answer your questions!

We look forward to a stimulating discussion!

The talk will be held in English. If you would like to attend, please register here.

 


Joint online event of Karuna Deutschland e.V., Deutsch-Indische Zusammenarbeit e.V., and Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e.V.

 

Supported by:

 

Engagement Global with funding from
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

EpIB – Entwicklungspolitische Informations-und Bildungsarbeit
Funded by the State of North Rhine-Westphalia

Brot für die Welt

Katholischer Fonds

 

[Read English version]

Im Globalen Norden schreiten die Impfkampagnen täglich voran – in vielen Ländern des Globalen Südens hingegen wartet die Bevölkerung noch immer auf den Beginn der Impfungen. Die weltweit ungleiche Verteilung der Impfstoffe gegen Covid-19 birgt Risiken für alle: Wenn die Pandemie in manchen Ländern weiter ungehindert wütet, während andere Staaten Impfstoffe horten, entstehen immer neue Virusmutationen – mit der Gefahr, dass die Vakzine gänzlich unwirksam gegen diese werden.

Mit der großen Kluft der Impfstoffverteilung und der Frage nach weltweiter Gerechtigkeit beschäftigen wir uns in einer virtuellen Diskussionsrunde. Besonderen Fokus legen wir auf die Situation in Indien: Indien forderte als eines der ersten Länder die Aufhebung des Patentschutzes ein, als „größte Apotheke der Welt“ bekannt, produziert es selbst zwei Impfstoffe in Höchstmengen. Diese wurden aus unterschiedlichen Beweggründen zunächst großzügig an andere Nationen verteilt – bis die zweite Pandemie-Welle den Subkontinent überrollte. Nun steht das nationale Interesse im Vordergrund, die eigene Bevölkerung zu schützen.

Unsere Referenten:

Manuel Koch leitet die Öffentlichkeitsarbeit beim DAHW – Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. Er fordert als Mitglied des Bündniss Entwicklung Hilft solidarische globale Strategien in der Pandemiebekämpfung und gerechten Zugang zu Impfstoffen für alle Menschen.

Dr. Joseph Britto ist ehemaliger Facharzt und ehrenamtlicher Senior Lecturer für pädiatrische Intensivmedizin am Imperial College im St. Mary’s Hospital, London. Er ist Mitbegründer von Isabel Healthcare. Er spricht sich für effiziente ebenso wie für effektive Impfstrategien in Indien wie auch weltweit aus, um die Gefahr der Pandemie zu bannen.

Beide Referenten geben uns einen kurzen Input, danach stellen sie sich Euren Fragen! Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion! Die Veranstaltung findet auf Englisch statt (mit transkribierten Untertiteln) – Deine Fragen kannst Du aber auch gern auf Deutsch stellen, wir übersetzen sie dann. Wer dabei sein möchte, kann sich hier registrieren.

Die Teilnahme ist kostenlos.

 


Gemeinsame Online-Veranstaltung von Karuna Deutschland e.V., Deutsch-Indische Zusammenarbeit e.V. und Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e.V.

 

Gefördert durch:

 

Engagement Global mit Mitteln des
Bundesministerum für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

EpiB – Entwicklungspolitische Informations-und Bildungsarbeit
Gefördert aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen

Brot für die Welt

Katholischer Fonds

 


 

The great divide – Vaccine distribution worldwide and in India

In the Global North, vaccination campaigns are progressing daily – in many countries of the Global South, however, the population is still waiting for vaccinations to begin. The uneven distribution of vaccines against Covid-19 around the world poses risks for all: if the pandemic continues to rage in some countries while other countries stockpile vaccines, new virus mutations will constantly emerge – with the risk that vaccines will become completely ineffective against them.

We deal with the huge gap in vaccine distribution and the question of global justice in a virtual discussion round. We will focus in particular on the situation in India: India was one of the first countries to demand the lifting of patent protection. Known as the “largest pharmacy in the world”, it produces two vaccines itself in maximum quantities. These were initially distributed generously to other nations for various reasons – until the second wave of the pandemic overtook the subcontinent. Now the national interest is in the foreground to protect its own population.

Our resource persons:

Manuel Koch is head of public relations at DAHW – Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. As a member of the Alliance of various NGOs Bündnis Entwicklung Hilft, he asks for solidarity-based global strategies in the fight against this pandemic and equitable access to vaccines for all people.

Dr. Joseph Britto is a former consultant and honorary senior lecturer in paediatric intensive care at Imperial College at St Mary’s Hospital, London. He co‑founded Isabel Healthcare. He advocates efficient as well as effective vaccination strategies in India as well as globally to avert the threat of the pandemic.

Both speakers will give us a short input, after which they will answer your questions!

We look forward to a stimulating discussion!

The talk will be held in English. If you would like to attend, please register here.

 


Joint online event of Karuna Deutschland e.V., Deutsch-Indische Zusammenarbeit e.V., and Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e.V.

 

Supported by:

 

Engagement Global with funding from
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

EpIB – Entwicklungspolitische Informations-und Bildungsarbeit
Funded by the State of North Rhine-Westphalia

Brot für die Welt

Katholischer Fonds

 

[Read English version]

Im Globalen Norden schreiten die Impfkampagnen täglich voran – in vielen Ländern des Globalen Südens hingegen wartet die Bevölkerung noch immer auf den Beginn der Impfungen. Die weltweit ungleiche Verteilung der Impfstoffe gegen Covid-19 birgt Risiken für alle: Wenn die Pandemie in manchen Ländern weiter ungehindert wütet, während andere Staaten Impfstoffe horten, entstehen immer neue Virusmutationen – mit der Gefahr, dass die Vakzine gänzlich unwirksam gegen diese werden.

Mit der großen Kluft der Impfstoffverteilung und der Frage nach weltweiter Gerechtigkeit beschäftigen wir uns in einer virtuellen Diskussionsrunde. Besonderen Fokus legen wir auf die Situation in Indien: Indien forderte als eines der ersten Länder die Aufhebung des Patentschutzes ein, als „größte Apotheke der Welt“ bekannt, produziert es selbst zwei Impfstoffe in Höchstmengen. Diese wurden aus unterschiedlichen Beweggründen zunächst großzügig an andere Nationen verteilt – bis die zweite Pandemie-Welle den Subkontinent überrollte. Nun steht das nationale Interesse im Vordergrund, die eigene Bevölkerung zu schützen.

Unsere Referenten:

Manuel Koch leitet die Öffentlichkeitsarbeit beim DAHW – Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. Er fordert als Mitglied des Bündniss Entwicklung Hilft solidarische globale Strategien in der Pandemiebekämpfung und gerechten Zugang zu Impfstoffen für alle Menschen.

Dr. Joseph Britto ist ehemaliger Facharzt und ehrenamtlicher Senior Lecturer für pädiatrische Intensivmedizin am Imperial College im St. Mary’s Hospital, London. Er ist Mitbegründer von Isabel Healthcare. Er spricht sich für effiziente ebenso wie für effektive Impfstrategien in Indien wie auch weltweit aus, um die Gefahr der Pandemie zu bannen.

Beide Referenten geben uns einen kurzen Input, danach stellen sie sich Euren Fragen! Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion! Die Veranstaltung findet auf Englisch statt (mit transkribierten Untertiteln) – Deine Fragen kannst Du aber auch gern auf Deutsch stellen, wir übersetzen sie dann. Wer dabei sein möchte, kann sich hier registrieren.

Die Teilnahme ist kostenlos.

 


Gemeinsame Online-Veranstaltung von Karuna Deutschland e.V., Deutsch-Indische Zusammenarbeit e.V. und Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e.V.

 

Gefördert durch:

 

Engagement Global
mit Mitteln des
Bundesministerum für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

EpiB – Entwicklungspolitische Informations-und Bildungsarbeit
Gefördert aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen

Brot für die Welt

Katholischer Fonds

 


 

The great divide – Vaccine distribution worldwide and in India

In the Global North, vaccination campaigns are progressing daily – in many countries of the Global South, however, the population is still waiting for vaccinations to begin. The uneven distribution of vaccines against Covid-19 around the world poses risks for all: if the pandemic continues to rage in some countries while other countries stockpile vaccines, new virus mutations will constantly emerge – with the risk that vaccines will become completely ineffective against them.

We deal with the huge gap in vaccine distribution and the question of global justice in a virtual discussion round. We will focus in particular on the situation in India: India was one of the first countries to demand the lifting of patent protection. Known as the “largest pharmacy in the world”, it produces two vaccines itself in maximum quantities. These were initially distributed generously to other nations for various reasons – until the second wave of the pandemic overtook the subcontinent. Now the national interest is in the foreground to protect its own population.

Our resource persons:

Manuel Koch is head of public relations at DAHW – Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. As a member of the Alliance of various NGOs Bündnis Entwicklung Hilft, he asks for solidarity-based global strategies in the fight against this pandemic and equitable access to vaccines for all people.

Dr. Joseph Britto is a former consultant and honorary senior lecturer in paediatric intensive care at Imperial College at St Mary’s Hospital, London. He co‑founded Isabel Healthcare. He advocates efficient as well as effective vaccination strategies in India as well as globally to avert the threat of the pandemic.

Both speakers will give us a short input, after which they will answer your questions!

We look forward to a stimulating discussion!

The talk will be held in English. If you would like to attend, please register here.

 


Joint online event of Karuna Deutschland e.V., Deutsch-Indische Zusammenarbeit e.V., and Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e.V.

 

Supported by:

 

Engagement Global
with funding from
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

EpIB – Entwicklungspolitische Informations-und Bildungsarbeit
Funded by the State of North Rhine-Westphalia

Brot für die Welt

Katholischer Fonds

 

 

Alle News anzeigen

Einfach über unsere Projekte auf dem Laufenden bleiben und sehen, wie wir helfen!
Erscheint etwa viermal im Jahr.

 

EINFACH HELFEN

KONTAKT     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ