Aktuelles

05.11.2019

Newsletter Oktober 2019

Liebe Freundin, lieber Freund von Karuna,

herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen unseres „Jai Bhim“-Abends beigetragen haben. Durch Eure großzügigen Talent-Angebote konnten wir 660 € ersteigern. Und wir hatten einen lustigen Abend bei der Talente-Auktion.

Wir sind bei WeCanHelp registriert, der Sammelplattform für Online Einkäufe. Bei jedem Einkauf, der von hier ausgeht, wird Karuna ein paar Prozent gespendet, ohne Mehrkosten für Dich. Das funktioniert super, wenn Du auf dieser Seite Karuna Deutschland aussuchst und von hier aus auf den Shop Deiner Wahl gehst. Auch für Reisebuchungen wie booking.com, Zugtickets, Flixbus und viele andere. Nachträgliches Gutschreiben funktioniert leider nicht. Daher denk doch bitte an Karuna, falls Du im Internet einkaufst. Soll ja vorkommen, besonders zur Weihnachtszeit!

Ebenfalls über WeCanHelp gibt es übrigens eine kostenlose Mastercard, die für Karuna Spenden sammelt. Sie ist dauerhaft kostenlos und verzichtet sogar auf Auslandszuschläge. Ich finde, das ist ein super Angebot und habe mir schon eine bestellt. Für jede neue Mastercard bekommt Karuna 25 € und danach bei jeder Nutzung eine kleine Spende. Dafür muss man die aber bis zum 15.12.2019 bestellen und die erste Kartennutzung muss bis Mitte Januar erfolgen. Hier geht’s zum Kleingedruckten, vermeide aber Ratenzahlung und richte nach der ersten Rechnung Lastschrifteinzug ein, um Kosten zu vermeiden.

Im November werde ich das Projekt „Sichere Geburtshilfe“ in Nepal besuchen. Dieses Projekt für zehn Geburtsstationen wird von der Else Kröner-Fresenius-Stiftung finanziert. Ich werde allerlei Ausbildungsmaterial mitnehmen. Das hier ist eine Neugeborenenpuppe, an der die Geburtshelferinnen alles Lebensnotwendige üben können. Es gibt auch ein Uterus-Modell zur Geburtssimulation, mit Baby, sehr beeindruckend! Damit wird das Team von Green Tara Nepal das Personal der Geburtsstationen ausbilden. So dass Mütter in Nepal ihre Babys sicher und mit kompetenter Unterstützung zur Welt bringen können.

 

Im November findet als krönender Abschluss des Maitri Netzwerkprojektes eine landesweite Konferenz in Pune statt. Das Thema Gewalt gegen Frauen, besonders aus den unterdrückten Kasten und Stämmen, wird aus vielen Perspektiven beleuchtet. Betroffene, Aktivistinnen, Behördenvertreter, Akademikerinnen und Politiker werden sich über Erfahrungen und „Best Practice“ austauschen. Shantabhai, eine Maitri-Aktivistin, die sich von der Analphabetin zur Rechtsberaterin entwickelt hat, wird auch daran teilnehmen. Hier ist ihre Geschichte: Shantabai.

Im nächsten Newsletter gibt es dann einen Bericht von der Konferenz.

Vielen Dank für Deine Unterstützung. Wir freuen uns auch zur nahenden Weihnachtszeit über Deine Spende an Karuna!

Herzliche Grüße

Susanne Traud-Dubois und das Team von Karuna Deutschland

Alle News anzeigen

Einfach über unsere Projekte auf dem Laufenden bleiben und sehen, wie wir helfen!
Erscheint etwa viermal im Jahr.

 

EINFACH HELFEN

KONTAKT     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ